August 2010

Einige Comicserien begeistern ihre Leser schon seit Jahrzehnten und ihre Charaktere sind sehr beliebt. Die meisten Comicfiguren altern nicht körperlich, aber einige wären nach menschlichen Maßstäben schon Rentner. Bestenfalls bemerkt man das Alter an einen Stilwechsel der Zeichnungen über die Jahre.

Selten sah die Comicfigur bei ihrem Debüt so aus wie heute. Gerade wegen ihrer Langlebigkeit und anhaltenden Beliebtheit zählen diese Figuren zu den Klassikern der Comicgeschichte. Zu den Bekanntesten zählen sicherlich die Figuren aus dem Disney Universum und allen voran Micky Maus und Donald Duck. (mehr …)

Webcomics sind Comics die auf einer Website veröffentlicht werden. Einige werden später in Magazinen und Büchern auch in geduckter Form veröffentlicht. Der Vorteil ist, dass fast jeder selbst einen Webcomic erschaffen und online stellen.  Mittlerweile gibt es Webcomics zu zahlreichen Themen und der Stil reicht von klassischen Comic Strips bis zu Bildgeschichten. Viele Webcomics sind kostenlos und können von jedem gelesen werden.


Webcomics unterscheiden sich von gedruckten Comics, weil neue Medien andere Grenzen haben. Beispielsweise hat man die Möglichkeit, Animationen und interaktive Elemente mit einzubauen und ist nicht auf traditionelle Mittel beschränkt. Bei anderen Techniken werden Fotos als Grundlage für das Comic verwendet. (mehr …)

Wenn man lernen möchte, einen Comic zu zeichnen, kommt man um viel Übung nicht herum. Schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.


Comicfiguren zeichnen zu lernen unterscheidet sich ein wenig vom normalen Zeichnen. Bevor man überhaupt mit dem Zeichnen beginnt, sollte man sich einen Hintergrund und eine Idee einfallen lassen, in der die eigene Comicgeschichte spielen soll. Es lohnt sich auf jeden Fall, vorher über die Story nachzudenken, das erleichtert einem später auch die Charakterentwicklung, weil einem bestimmte Ideen zu Figuren besonders passend erscheinen. (mehr …)

Jeder Comicfan hat eigene Lieblingscomics, abhängig vom persönlichen Geschmack. Hier stelle ich einige meiner persönlichen Favoriten auf den Titel „Bestes Comic aller Zeiten“ vor.


Watchmen ist eine in zwölf Heften abgeschlossene Serie, die von Alan Moore geschrieben, von Dave Gibbons gezeichnet und 1986 veröffentlicht wurde. Die Geschichte spielt auf einer alternativen Erde kurz vor einem nuklearen Krieg. (mehr …)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.