Spider-Man

Eigentlich ist der High School Schüler Peter Parker nur ein ganz gewöhnlicher Kerl, der bei seinem Onkel Ben und seiner Tante May lebt, gut in der Schule, unauffällig und ein wenig schüchtern ist – das alles ändert sich aber rapide als Parker von einer radioaktiven Spinne gebissen wird und fortan mit Superkräften New York City als Spider-Man ein wenig sicherer macht.
Im Zeichen der Spinne (mehr …)

Schlechte Comic-Verfilmungen scheinen das Gesetz der Serie zu beherzigen: Was als Fortsetzung beliebter und gelungener Filme basierend auf Comics angedacht wurde, kann in vielen Fällen direkt vergessen werden. Neben einigen Perlen der fortgesetzten Comicadaptionen finden sich leider auch allzu viele echte Fehltritte.

Wird auch auf Japanisch nicht besser: Spider-Man 3 © MShades/Flickr

Es ist schon merkwürdig, wenn schlechte Comic-Verfilmungen selbst vor beliebten HeldInnen nicht halt machen. Tatsächlich scheinen es sogar in erster Linie jene Fortsetzungen von Superhelden-Filmen zu sein, bei denen die ursprünglichen Instanzen das Metier neu definierten, bei denen aber die Folge-Teile jeder Beschreibung spotten. Und so sind es in Teil 4 der Aicomic-Liste auch zum größten Teil Adaptionen, denen bereits einige, bessere Varianten zuvorkamen, und die sich in ihrer weiteren Entwicklung nicht eben mit Ruhm bekleckerten. Ob als Filmreihe, Figur aus einem Film oder als Zeichentrick – bei den folgenden Plätzen 9 bis 5 waren die Vorgänger allesamt um Klassen besser, als das, was später kam.

Fortsetzungen: schlechte Comic-Verfilmungen vorprogrammiert

(mehr …)

Die Topliste der 25 besten Comic-Verfilmungen bei Aicomic nähert sich ihrem Höhepunkt: Die vier besten live action Adaptionen basierend auf Comics, Graphic Novels, Comiccharakteren oder -ikonen werden in diesem Showdown vorgestellt und einer letzten, genauen Prüfung unterzogen.

Sin City © BangEmSmurf/Flickr

Comic-Verfilmungen in „gut“ und „schlecht“ zu unterteilen, geht meistens am Thema vorbei. Wie jeder andere Film auch, können Comicfilme aus mehreren Perspektiven gelungen oder misslungen sein, dem Ausgangsmaterial gegenüber auf vielen verschiedenen Ebenen treu sein oder das eine oder andere Medium stärker beachten. Die Aicomic-Liste der 25 besten Comic-Verfilmungen versucht, so viele Aspekte wie möglich zu vereinen, zu sehen, wann ein Film als Film funktioniert und wann das Comic am ehesten durchscheint (und in welcher Dimension).

Die besten vier Comic-Verfilmungen stellen dabei, wie auch die vorangegangenen Plätze, natürlich nur eine subjektive, wenn auch fundierte Meinung dar, von der man gerne abweichen kann, darf und soll: Schreibt uns Eure Liste mit Euren Lieblingscomicfilmen und erzählt uns, warum Eure Wahl auf genau diese gefallen ist!

Die bestplatzierten Comic-Verfilmungen

(mehr …)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.