„The Governator“ – Comic und Animationsserie mit Arnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger kehrt als Comic-Star ins Showgeschäft zurück. In „The Governator“ wird der ehemalige Mr. Universum und Gouverneur von Kalifornien in Superheldmanier auf Verbrecherjagd gehen. Im nächsten Jahr sollen Comic und TV-Animationsserie in den USA erscheinen.

Seinen Spitznamen „The Governator“ bekam der 63-jährige Arnold Schwarzenegger bereits während seiner Amtszeit als Gouverneur von Kalifornien. Er fand die Bezeichnung von Anfang an „cool“ und  machte sie nun zum Titel seines neusten Projekts: Im Comic „The Governator“ geht ein jüngerer Arnie-Superheld im blauen Ganzkörperkostüm à la Batman auf Verbrecherjagd. Comic und TV-Serie sollen nächstes Jahr erscheinen, vielleicht gibt’s auch ein Internetspiel und einen 3-D Film.

„The Governator“- Ein Comic über Arnold Schwarzenegger

Für seinen Comic „The Governator“ erhält Arnold Schwarzenegger Unterstützung durch den Comic-Zeichner Stan Lee, der als Schöpfer von Spider-Man, Hulk oder X-Men berühmt wurde. Dieser verewigt den Republikaner Schwarzenegger nun in seinem eigenen Comic. In „The Governator“ werden wichtige Elemente aus Schwarzeneggers Leben, etwa seine Familie oder seine politische Karriere aufgegriffen. Genau wie der Titel des Comics vereinigt auch der Inhalt beide Welten des gebürtigen Österreichers: Politik und Film.

In „The Governator“ kämpft Arnie wieder gegen die Bösen

Im Comic „The Governator“ macht Schwarzenegger genau das, was er schon in all seinen Filmen am besten konnte: Er kämpft gegen die Bösen. In seinem Comic gilt es, der fiesen Bande der G.I.R.L.I.E. den Garaus zu machen. Der Name ist ein Abkürzung für „Gangsters Imposters Racketeers Liars & Irredeemable Ex-cons“, zu deutsch etwa: Gangster, Betrüger, Erpresser, Lügner & unverbesserliche Ex-Knackis. Dabei hat der Zeichentrick-Governator Unterstützung von einem jungen Gehilfen, dem 13-jährigen Computergenie Zeke Muckerberg, dessen Namen an den Facebook-Erfinder Marc Zuckerberg erinnert.

[youtube z52Atu4IYK0]

Arnie: Rückkehr auf die Kino-Leinwand?

Mit seinem Super-Anzug kann Arnie fliegen und eine Menge Stunts vollbringen. Die hochmoderne Verbrechens-Bekämpfungs-Zentrale liegt direkt unter Schwarzeneggers Villa in Brentwood, in der er auch in Wirklichkeit wohnt. Von dort aus kann er mit dem U- oder Schnellboot direkt auf den Pazifik fahren. Diese Vorstellung gefällt dem echten Schwarzenegger, er freut sich schon auf seine Abenteuer im nächsten Jahr. Vielleicht steht er bis dahin auch persönlich wieder vor der Kamera. Kürzlich twitterte er, dass seine Agentur grünes Licht hätte, Angebote aus der Filmbranche ernsthaft zu prüfen.

Kommentare sind geschlossen.