Tim und Struppi

Tim und Struppi gehört zu den bekanntesten europäischen Comicserien. Die Abenteuergeschichten um den Reporter Tim und seinen Hund Struppi wurden ab 1929 vom Belgier Hergé geschrieben und gezeichnet.

Insgesamt besteht die Serie aus 24 Bänden und die Schauplätze befinden sich überall auf der Welt. Zeichnerisch bemerkenswert ist dabei vor allem die detailreiche und realitätsnahe Umsetzung von Fahrzeugen und Technik. Der Held der Serie ist Tim, der als Reporter für die Zeitung „XXième Siècle“ arbeitet. Struppi ist ein Foxterrier und Tims treuer Weggefährte.

Tim und Struppi – Abenteuer für groß und klein

Weitere Hauptfiguren sind Kaptän Haddock, der ständig schlecht gelaunt ist und um sich flucht und Professor Bienlein, der geniale Erfinder.

Für die komischen Stellen der Serie sorgen meist Schulze und Schultze. Sie sind zwei fast identisch aussehende Detektive, die immer durch ihre spezielle Kostümierung auffallen. Die beiden versuchen sich nämlich immer in jedem Land wie die Einheimischen zu kleiden, um nicht aufzufallen und erreichen das Gegenteil damit.

Die Geschichten von Tim und Struppi sind sehr spannend und oft auch sehr phantasievoll. Für die Neuauflagen der Comics wurden die Zeichnungen überarbeitet, um die Mode der Zeit etwas anzupassen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.